Røldal

 

Røldal (373 m.ue.d.m) liegt an der E134 die Ost- und Westnorwegen verbindet. Es ist eine sehr alte Bergbauernsiedlung am Rande der Hardangervidda. Der Ort gehoert  seit  1964 zur Kommune Odda.

Der Haupterwerb ist neben dem Tourismus auch heute noch die Landwirtschaft. Røldal ist bekannt fuer seinen guten Ziegenkaese (Geitost).


Sehenswert ist die Stabkirche, erbaut in der Zeit ca. 1250 - 1300. Im Mittelalter entwickelte sich die Kirche zu einem wichtigen Pilgerort,nach dem Nidarosdom.

Im 17. Jahrhundert wurde der Innenraum im Stil des Renaissance neu gestaltet. Altartafel und Kanzel sind vom Renaissancekuenstler C. Snekker. Das Altargemälde "Das Begräbnis" wurde von Gottfried Hendtzschel gemalt.

Dem in der Kirche befindliche Kruzifix werden wundertätige Kräfte zugeschrieben. Auch nach der Reformation blieb Røldal ein beliebter Wallfahrtsort.


Auf dem Campingplatz "Seim" kann man ein Graeberfeld mit 12. gut erhaltenen Huegelgraebern besichtigen.

Eine Ausstellung dazu befindet sich in einer alten Scheune des Hofes Seim, der zu einer der aeltesten Hoefe Røldals zaehlt.

 

Von Røldal verlaufen die RV13 in Richtung Sand, die 520 Richtung in Sauda sowie die E134 nach Odda bzw. ueber das Haukelifjell Richtung Vinje (Telemark). Unweit des Ortes beginnen die Flykegrenzen zum Rogaland und zur Telemark.

 

Alte Fotos von Røldal online in der "galleri NOR"

 

http://www.nb.no/cgi-bin/galnor/gn_sok.sh?context=0&offset=0&skjema=0&type=e&tittel=r%F8ldal&Start=S%F8k&fm=1&limit=20&user_offset=1

 

mit Fotos von Axel Lindahl und Anders Beer Wilse

 

In den letzten Jahren nehmen sich immer mehr Menschen Zeit zu pilgern. Viele wollen auf diesen Wanderungen mit sich im reinen kommen oder sie haben andere Gruende.

 

Seit 2003 gibt es Pilgerwanderungen ueber den Pilgerweg (164 km lang) von Seljord (Telemark) nach Røldal. Nun sollen auch die anderen Pilgerwege aus den Richtungen Haugesund, Odda wieder entdeckt werden. Das jaehrliche Pilgertreffen findet am 6.Juli am alten Johannistag in Røldal statt.

 

Aber nicht nur der Pilgerweg nach Røldal wird wieder entdeckt, auch der Pilgerweg St. Olav Weg von Oslo zum Nidarosdom in Trondheim erfreut Pilgern aus aller Welt.

 

Dazu folgender Link:

http://www.pilegrim.info/de/

 

Im Winter ist Røldal der ideale Ort um Ski zu fahren. In Håradalen oberhalb des Ortes findet man Abfahrten für Anfänger bis zum wahren Ski-As. Schneesicherheit ist bis weit in den April hinein garantiert.

Als Unterkünfte kann man zwischen Hotel, schicker Hütte mit allem Komfort bis zur Hütte auf dem Campingplatz wählen.

 

http://roldal.com/

Ski-Info

----------

Schneehöhen / Schneebericht für Røldal


 

Infos zu Røldal findet man hier.....

-----------------------------------------

 

http://www.roldal-reiseliv.no/?season=sommer

Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.

Webkamera, Skisenter in Håra / Røldal

-------------------------------------------------